FrauvonWelt telefoniert mit SusiTiniBabsi

Erdge und Ettore, Schoss’n’Schmitz – die Unglaublichen zwei – Weltpremiere fast in Wiesbaden. Da ist FrauvonWelt natürlich dabei. Ist ja quasi vor der Haustür. Sofort ruft sie Tini, Susi und Babsi an.

FvW: Tini, Susi, Babsi, kommt ihr mit?
TSB: Wohin?
FvW: Erdge und Ettore lesen in Ginsheim. Zum ersten Mal. Vielleicht auch zu letzten. Wer weiß das schon. Genialität soll ja mitunter tödlich sein. Kostet keinen Eintritt.
TSB: Schreibst Du n neuen Krimi?
FvW: Quatscht nicht rum. Also, was ist? Seid ihr dabei?
TSB: Wo ist denn das? Wer kommt da noch hin? Was gibt es da zu trinken? Was müssen wir anziehen? Wer fährt? Gibt es auch Nüsschen?
FvW: Also Mädels, das ist quasi gleich um die Ecke: in Ginsheim. Ihr bretzelt euch auf wie’s die Welt noch nicht gesehen hat. Ich bestelle Schampus. Der liebe Bruce Weaver bringt Nüsschen mit. Und wenn es sein muss, dann fahr ich auch. Aber nur hin.
Susi: Was soll ich denn anziehen? Mit diesem dicken Bauch.
FvW: Jetzt hör auf zu jammern. Du bist die hübscheste Schwangere des Universums. Ganz egal, was du anziehst.
Susi: Kommt Schneck auch?
FvW: Ja!
Susi: Das halt ich nicht aus. Da fall ich vom Stuhl. Das ist nicht gut für’s Kind.
FvW: In der Tat. Er wird dich schon auffangen, dein Schneck. Da bin ich sicher. Hast du bis dahin die Socken fertig?
Susi: Ach du Scheiße, die Socken.
Babsi: Wann gehen wir Shoppen, Mädels?
FvW: Am besten gleich morgen früh. 10 Uhr Treffen im Havanna, schneller Espresso und dann ziehen wir los.
TSB: Okay, morgen früh um 10 im Havanna.
Susi: Nein, da kann ich nicht. Hab ‘nen Termin mit meiner Hebamme.
FvW: Suuuusi? Willst du morgen dein Kind kriegen?
Susi: Nein.
FvW: Also, dann kannst du. Wir sehen uns um 10.
Susi: Okay.

This entry was posted in Kulturwelt and tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to FrauvonWelt telefoniert mit SusiTiniBabsi

  1. frauvonwelt says:

    Erdge Schoss / Website (14.9.07 12:17)
    Um 10 im Havanna, liebe FrauvonWelt?
    Das klingt gut.

    Ihr Erdge Schoss

    FrauvonWelt / Website (14.9.07 12:28)
    Lieber Herr Schoss,

    Sie wollen doch nicht etwa unser Einkaufsberater werden? Vier Mädels, Herr Schoss? Das Angebot nehmen wir an. Um 10 im Havanna.

    Zum Telefon greifend
    Ihre FrauvonWelt

    Ettore Schmitz / Website (14.9.07 14:25)
    Ich würde dann evendöll hinzustoßen. Dann aber schon später, nicht bereits im Hosianna, vielleicht eher im Umfeld einer der Umkleidekabinen, wo ich selbstverständlich gerne Zeugnis ablegen würde erstens meiner Unbedarftheit und zweites meiner absoluten Diskretion und drittens der Tatsache, daß ich bereits ausgangs 1982 schon mal ein sogenanntes “Lobpreisungsbureau” eröffnen wollte, was damals allerdings an der saumäßig selbstverliebten Art meines Geschäftspartners Harry W. scheiterte, der anderen Menschen keinerlei Lob zukommen lassen wollte, es sei denn über seine Leiche, was ich ihm dann zwar (fast) ermöglicht habe, aber offenbar wieder so laienhaft dämlich (damals schon ich wieder!), daß hernach das gesamte Geschäft den Bach runter ging, obwohl die Bremsleitungen in einer hervorragenden Autowerkstatt wieder instandgesetzt wurden und er selbst in einer prima Kurklinik landete und von Eins-A-Doktoren aus aller Herren Länder wieder zusammengeleimt wurde.
    Also bis morgen dann. Gegen 12 Uhr? Herr Schoß kann ja währenddessen im Casablanca bleiben und den Warenfluss in Gang halten. Wir anderen sind uns ja selbst genug und ich denke, er redet auch ein klein wenig zu viel, wenn er eher noch trinken sollte.

    Ihr allerherzlichster
    Giorgio Armabi Schmitz

    FrauvonWelt / Website (14.9.07 19:58)
    Mordversuch in der Umkleideklabine, Herr Schmitz? Davon wollen Sie Zeugnis ablegen? Ich dachte immer in der Umkleidekabine legt man ganz andere Dinge ab. Aber nun denn. Dass die Krimiautorin FrauvonMarlowe auch in diesem Metier von Ihnen noch lernen kann, war ja fast zu erwarten. Lernfähigkeit setzt natürlich Lebendigkeit voraus. Wen also nehmen Sie mit in diese Kabine?

    Ich würde dann lieber die Kabine wählen, in der Sie Ihre Unbedarftheit ablegen.

    Keep me in suspense
    FrauvonWelt

    Ettore Schmitz / Website (15.9.07 12:10)
    Ich würde dann lieber alles so machen, wie’s Ihnen am liebsten ist.
    Dann können wir mein Meistes eh abhaken.
    Sei’s drum. Darauf kommt’s dann ja nicht an.

    Vorfällig und vorfreudig auch nach 10
    Ihrn
    Suspensore Schmitz-Brüll

    oliver / Website (15.9.07 14:33)
    … ich dachte sie wollten mit herrn schoss in düsseldorf shoppen gehen?
    vielleicht könnte ich eine kleine auswahl an damensöckchen mit nach ginsheim bringen, falls es zeitlich nicht mehr hinhaut?

    schöne grüsse

    oliver beil

    Westpfalz-Johnny (15.9.07 14:42)
    Wann startet IHRE erste Lesung, FrauvonWelt? Wenn Sie statt im Kurshaus Ginsheim im Kurhaus Wiesbaden lesen, könnte ich mir das als echtes Highlight im Kulturkalender der hessischen Landeshauptstadt vorstellen! Schlage vor: Lesung mit Ihnen, dem MC und der charmanten Chnübli aus der Schweiz, anschließend wäre da natürlich auch noch eine After-Party im schönen Spital amüsant!?!

    In Vorfreude
    W-P-J

    FrauvonWelt / Website (15.9.07 21:45)
    Werter Herr Beil,
    ich wäre hin und weg, Größe 37 bitte.

    Ganz von den Socken
    Ihre FrauvonWelt

    FrauvonWelt / Website (15.9.07 22:06)
    Mein lieber Westpfalz-Johnny,
    Sie haben aber schöne Träume, da bin ich gerne dabei. Haben Sie schon gefragt, ob die anderen auch mitmachen?

    Schlaflos
    FrauvonWelt

    mücke / Website (15.9.07 22:11)
    welche susi? gruß.

    FrauvonWelt / Website (15.9.07 22:30)
    Liebe Mücke,
    bei mir gibt es nur eine Susi. Die Susi, die mir mal n Typen geklaut hat, die dann mit ‘nem Berliner Künstler eine wilde Party gefeiert hat, die von genau diesem Künstler schwanger ist, die genau diesen Künstler dann bei einer abenteuerlichen Tour nach Berlin wieder gefunden hat (während ich in die Hände eines fluroszierenden Monsters gefallen bin, die mich bis heute festhalten), die dann eine rauschende Nacht mit dem Vater ihres Kindes verbrachte (während ich mit dem Monster Berlin kennen lernte), die dann von genau diesem Künstler auch wieder abgeschoben wurde, die sich dann aber doch wieder irgendwann vertragen haben (war nicht dabei) und für genau diesen Künstler strickt sie jetzt hellblaue Schlurfsocken.

    Amen
    FrauvonWelt

    Westpfalz-Johnny (15.9.07 22:33)
    Das Kurhaus als Location wäre vermutlich das größere Problem…
    wobei, DIE Bloglesungsstätte in Wiesbaden schlechthin ist doch eigentlich der Neroberg! (zumindest im Sommer)

    FrauvonWelt / Website (15.9.07 22:58)
    Ach Herr WPJ,
    das Kurhaus wäre ein Problem, aber größer ist der Neroberg. Da haben ziemlich viele, viele Leute Platz. Ich kenne nur sieben, der MC kennt bestimmt ein paar mehr, vielleicht achtzehn. Was machen wir dann mit den vielen leeren Plätzen? Ich könnte meine Oma noch fragen, aber dann…

    Grübelnd
    FrauvonWelt

    Westpfalz-Johnny (16.9.07 12:08)
    Nehmen wir doch das Monopteros vorne, das ist schön überschaubar klein, mit bestem Ausblick! (Ein paar Leutchen würde ich evtl. auch noch beisteuern!)

    Stockfisch / Website (16.9.07 22:05)
    In ein Kurhaus käme ich sogar mir Smoking.
    Ihnen zu Ehren FrauvonWelt
    Ja. Tatsächlich.

    FrauvonWelt / Website (17.9.07 19:04)
    Lieber Herr Stockfisch,
    ich fühle mich geehrt.
    Ich arbeitet daran, Ihnen einst von einer smokingwürdigen Bühne zuzwinkern zu können.

    Herzlich dankend
    Ihre FrauvonWelt

    Westpfalz-Johnny (17.9.07 20:17)
    das wird schon…

    LadyMarguerite / Website (24.9.07 13:02)
    Oh, das klingt ja interessant … 27.10. hm, hm … sollte ich meine Anonymität aufgeben? Kann ich mir noch überlegen … ich muß ja keine Margerite im Haar tragen :-)

    FrauvonWelt / Website (24.9.07 17:18)
    Das stimmt, meine liebe Lady M., eine Margerite im Haar müssen Sie wirklich nicht tragen. Ich werde Sie auch so erkennen. Aber: Ich kann schweigen wie ein Wasserfall.

    Herzlich
    Ihre FrauvonWelt

    LadyMarguerite / Website (27.9.07 14:21)
    Und ich kann reden wie ein Grab ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>