Hysterische Schreikrämpfe nicht ausgeschlossen

FrauvonWelt dreht durch. Keine Nacht kann sie mehr schlafen. Nur einer geistert noch durch ihre Hirnwindungen. Seit Tagen schon denkt sie nur noch an ihn. Dabei fing alles ganz langweilig an. Ein Möbelhaus. FrauvonWelt mal wieder auf der Suche nach sich selbst. Findet nichts und alles andere blöd. Den Eingang schon längst im Visier, noch einen Schlenker machend steht sie plötzlich da und vergisst schlagartig ihren Namen, ihre Herkunft und ihre Schuhgröße. Fieberströme rasen durch ihren Körper. Schweiß bricht aus. Bewegungsstarre übermannt sie. Da steht er. Unfassbar. FrauvonWelt rührt sich nicht von der Stelle aus Angst, er könne wieder verschwinden, er sei nur ein Traum, eine Sesselmorgana. Minuten vergehen, dann bewegt sie den kleinen Finger. Er verschwindet nicht. Noch einen Finger. Er verschwindet immer noch nicht. Die ganze Hand streckt sie nach ihm aus. Er bleibt. Dann sitzt sie drauf. Haha, hab dich.

Sie wird eins mit ihm, möchte für immer da sitzen bleiben – in ihrem Sessel, in ihrem rosa Sessel. Wie viele Wüsten hat sie durchquert, wie viele 5000er überwunden, wie viele Meere durchschwommen, um zu ihm zu kommen? Jetzt ist sie am Ziel ihrer Reise. Jetzt kann sie endlich die Welt von einem rosa Plüschsessel aus betrachten. Jetzt wird es ernst.

Und die Geschichte von FrauvonWelt und ihrem Plüschsessel neu geschrieben.

This entry was posted in Plüschsesselgeschichten and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to Hysterische Schreikrämpfe nicht ausgeschlossen

  1. Pssst! says:

    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHRRRRGGGGG
    HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!!!!!!
    :-) )))))))))))))))))))))

  2. feronia says:

    Und, steht er schon im heimischen Wohnzimmer?

  3. frauvonwelt says:

    Sie würden mir tragen helfen, liebe Lady Pssst, gell? Das hab ich doch richtig verstanden?

    Nein, liebe Feronia, er steht immer noch im Möbelhaus – will ich hoffen.

    Herzlich und sehnsüchtig
    Ihre FrauvonWelt

  4. FrauVivaldi says:

    Frau Psst hat mir leider den Schrei aus dem Mund genommen…
    …rrrghh…chhhhrrr….

  5. Und, wie steht er Ihnen?

  6. HecPac says:

    Doch, tun Sie das, werte Dame, kaufen Sie dieses, dieses … da, machen Sie die Welt noch etwas prinzessin-lillifee-iger und Schlangen um eine Attraktion reicher. Mein (nonpekuniäres) Wohlwollen für diesen Anschlag haben Sie. Auch werden ihre zukünftigen Sätze, vom hohen Ross/a herab geschrieben, noch viel authentischer an unsere Netz-Haut branden, wenn wir wissen, wo sie entstanden.

  7. GZi says:

    Das ist der richtige Sessel, von dem aus dieser Blog und Ihre Welt regiert werden sollten – ich hätte ihn sofort gekauft und nach Hause bringen lassen. WIE können Sie noch auf einem anderen Sessel Platz nehmen, nachdem Sie IHN gesehen haben???

  8. Indication says:

    … DEN müssen Sie haben, liebe FrauvonWelt. Das ist ein Zeichen… ;-) ) das dürfen Sie nicht übersehen… Sichern Sie sich diesen Thron.
    Rosarote Grüße
    Indication

  9. frauvonwelt says:

    Sie dürfen aber ruhig noch mal, liebe Frau Vivaldi.

    Ausgezeichnet, liebe Lady Chnübli. Hübscher als ich würde wahrscheinlich nur noch Herr Winkelsen darin aussehen.

    Okay, werter Herr HecPac, ich bin schon unterwegs.

    Ich, werte Frau GZi, nehme gar nicht mehr auf einen anderen Sessel Platz. Ich stehe seit dem.

    Ja, liebe Frau Indication, der Thron gehört mir. Noch heute.

    Herzlich und ich kann nicht anders
    Ihre FrauvonUnterwegs

  10. Wenn ich das gewusst hätte liebe Frau von Rosa -
    ich hätte Rosafarbe für die Lady gekauft!

    Himmel und Rosa nochmal.

    Kommen Sie trotzdem einmal Segeln mit mir?

    WO

  11. frauvonwelt says:

    Haben Sie etwa kein Rosa gekauft, liebe Orchidee? Vielleicht wenigstens Flieder oder Brombeer? Nein? Dann kann ich unter keinen Umständen mit segeln. Oder dürfte ich meinen Sessel mitbringen?

    Herzlich und schon jetzt seekrank
    Ihre FrauvonWelt

  12. Coroner says:

    Schockschwerenot! Da ist man mit knackigen Jungs, deren Muskelpakete vor Schweiss glänzen, am grünen Heckenschneiden links hinten, und dann das da … sofern gewünscht, werden wir die Sprengladung für die Kiefer halbieren, dann bleibt noch was zum Willkommensknall übrig!

  13. danimateur says:

    also wenn der nicht IHNEN steht und gebürht. WEM dann. Gratuliere.

    so und nun nehm ich meine sonnenbrille wieder ab B-)

  14. Schwarzseher says:

    Dezent. Zurückhaltend. Schlicht.

    Eben der Geschmack einer FrauvonWelt.

    Mit besten Grüßen
    Ihr Schwarzseher

  15. MC Winkel says:

    LOL

    … mitnehmen. Alles andere wäre Wahnsinn.

  16. Erdge Schoss says:

    Sagenhaft, liebe FrauvonWelt!

    Der Kurier des Zaren musste damals noch mit einer glühenden
    Schwertklinge geblendet werden, um zu erblinden.

    Herzlich
    Ihr … Schoss

  17. nubyra says:

    Ich gratuliere zu diesem wunderschönen Sessel. Besser läßt sich das Sitzen sicher nicht feiern als in diesem Schmuckstück.

    bequeme Grüße

  18. frauvonwelt says:

    Ich warte, werter Herr Coroner. Sind Sie unter der Hecke eingeschlafen? Wo bleibt der Willkommensknall?

    Nun gut, werter Herr danimateur, ich nehme Ihre Warnung ernst. Meine Besucher bekommen fortan keine Hauspuschen mehr, sondern Sonnenbrillen – wohlgemerkt nicht an die Füße.

    Sie haben es erkannt, werter Herr Schwarzseher. Sie sehen ihn schwarz, stimmt’s?

    Nein, wahnsinnig, werter Herr Winkelsen, war ich noch nie. Von daher…

    Tja, andere Zeiten, andere Männer, werter Herr Schoss.

    Danke schön, werte Lady nubyra. Wahrscheinlich werde ich auch darin schlafen.

    Herzlich und gute Nacht
    Ihre FrauvonWelt

  19. Pssst! says:

    ich würde ihnen nicht nur tragen helfen, ich würde ihn schleppen. bis in den nördlichen schwarzwald, meine liebe!

  20. Pssst! says:

    …ähhh… fast hätt ich ja schwanzwald geschrieben… ähh. ja…^^

  21. frauvonwelt says:

    Haben Sie neues Terrain erobert, liebe Lady Pssst? Ich wusste, dass Sie die Bloggerei nicht ohne Ersatz aufgeben.

    Herzlich und auf in den Wald
    Ihre FrauvonWelt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>